zusammenarbeit eltern und erzieher

Eine gelungene Zusammenarbeit zwischen Ihnen und dem Elternhaus ist die Basis für Ihre Arbeit mit den Kindern. Was ist bei der Alltagsmaske zu beachten? überhaupt nicht. Pädagogin Dr. Rita Grimm aus München, früher selbst Erzieherin und heute in der Fortbildung von Erzieherinnen tätig, sagt: "Ein Kind, das häufig fehlt, hat es schwerer, herauszufinden, mit wem es sich anfreunden möchte und was oder womit es gern spielt. "Es wäre schön, wenn Eltern den Kindergarten nicht nur als Dienstleister verstehen würden, dessen Service man konsumieren kann." Neben täglichen „Tür- und "Die Angst, dass Erzieherinnen Konflikte mit den Eltern am Kind auslassen, haben zwar einige Eltern. Und auf die kommt es an. Wenn man bei diesem Vergleich bleibt, sind Fachkräfte in der Kita die Dienstleister. Eltern sind (in der Regel) die ersten wichtigen Bezugspersonen für das Kind. Zusammenarbeit Erzieher / Eltern: Die Elternarbeit ist im Krippenbereich und Elementarbereich unerlässlich und Basis unserer pädagogischen Arbeit. haftet Die Schule legt Wert auf eine gute Zusammenarbeit mit den Eltern und Erziehern. Eine gut funktionierende Zusammenarbeit zwischen Eltern und Fachkräften ist für alle Beteiligten von großem Vorteil – auch und insbesondere für die Kinder. Das geht natürlich nur, wenn Erzieher und Erzieherinnen wissen, wie es dem Kind geht, und auch, ob sich etwas an seiner Familiensituation geändert hat. Die gute Zusammenarbeit von Eltern, Personensorgeberechtigten und Erzieher*innen ist wichtig, um unsere gemeinsamen Erziehungsaufgaben zu bewältigen. Entscheidend für das Gelingen der Zusammenarbeit ist demnach, dass Eltern und pädagogische Fachkräfte sich die Verantwortung für die Erziehung und Bildung der Kinder entsprechend ihren Stärken und Kompetenzen teilen, aufeinander zugehen und sich … Aus diesem Grund mag Bärbel Schindler, pädagogische Fachkraft vom Kindergarten Flohkiste, einer Elterninitiative in Kasseedorf bei Lübeck, die klassische Elternfrage "Habt ihr wieder nur gespielt?" Ihre Bitte: Zuerst mit den Erzieherinnen sprechen, nicht mit anderen Eltern darüber spekulieren, warum bestimmte Dinge geschehen sind. Eine gute Zusammenarbeit mit den Eltern verwirklichen und unterstützen wir durch gemeinsame Aktivitäten, wie Elternabende, Elternentwicklungs-gespräche, Eltern-Kind-Nachmittage, Bastelnachmittage und Feste, die in einem partnerschaftlichen Verhältnis stattfinden. Fragebogen für die Beurteilung und Bewertung von Elterngesprächen in der Kita durch die Eltern. Die vorliegende Empfehlung knüpft daran an. In jedem Kindergarten gelten unterschiedliche Essensregeln. Wir legen großen Wert auf eine partnerschaftliche Beziehung, dafür möchten wir unsere Arbeit transparent gestalten. Eine der neu definierten Aufgaben für die Frühpädagogik besteht in der intensiven Zusammenarbeit mit Eltern. Besonders Kinder haben ein großes Bedürfnis nach Stabilität und klarer Orientierung. Bärbel Schindler wünscht sich, dass Eltern Zweifel an der Arbeit im Kindergarten offen ansprechen - und auch mit Anregungen nicht hinterm Berg halten. Wir haben das Ziel, die Kindertagesstätten in das Gemeinwesen zu integrieren und in Zusammenarbeit mit den Kommunen ein Angebot vorzuhalten, das den Bedürfnissen von Kindern und Eltern entspricht. Was liegt also näher, als bei Problemen gemeinsam nach einem Weg zu suchen? Länderübersicht zur Zusammenarbeit von Eltern und Schule.2 Die gemeinsame Er-klärung der Kultusministerkonferenz und der Organisationen von Menschen mit Mig-rationshintergrund3 betont die Notwendigkeit eines intensiven Ausbaus der Zusam-menarbeit von Eltern und Schule. Eltern sind auf Informationen angewiesen, wie der Betreuungsalltag gestaltet wird und wie sich ihr eigenes Kind verhält und entwickelt. Für eine gesunde Entwicklung von Kindern ist es wichtig, dass Mütter, Väter und Fachkräfte gemeinsam herausfinden, was ein Kind braucht, was ihm gut tut und welche individuelle Unterstützung es braucht. Aber sie ist wirklich unbegründet", sagt Bärbel Schindler. Besser als durch Spielen kann man ein Kind nicht auf die Schule vorbereiten.". Unterschiede der Eltern wahrnehmen und akzeptieren „Die Eltern“ gibt es nicht. kindergartenpaedagogik.de Antje Bostelmann. Andererseits kristallisieren sich als zentrale Gelingensbedingungen der Zusammenarbeit mit Eltern aber auch ganz basale Haltungen und Kompetenzen wie Offenheit, Wertschätzung, Perspektivwechsel und (Selbst-) Reflexion heraus. Conny Kröger: "So müssen wir nicht lange herumrätseln, was mit einem Kind los ist.". Für Fachkräfte in der Kita bedeutet dies einerseits, von wichtigen Ereignissen in der Familie zu erfahren, sich zu interessieren und die Eltern ernst zu nehmen. Sondern die Eltern zu einem Gespräch einladen. Klingt simpel, wird aber oft nicht befolgt: Bei Ausflügen wirklich alles mitgeben, was nötig ist. Eine Liste mit zehn Punkten kam dabei heraus. Conny Kröger erklärt: "Bei uns gibt es keine Süßigkeiten. nicht für die Inhalte externer Websites, Größentabelle für Baby- und Kinderkleidung. Mit Materialiensammlung auf CD-ROM.Stand der PDF-Archivdatei: März 2014. Alleinerziehende Elternteile, geschiedene Partner, Regenbogenfamilien, Patchwork-Familien, Großeltern, Pflegeeltern – in der außerfamiliären Kinderbetreuung sehen sich die Fachkräfte vielen verschiedenen „Eltern“ gegenüber. Andererseits erhalten die Erzieherinnen und Erzieher auf diese Weise einen großen Einblick in familiäre Beziehungen, Gewohnheiten, Probleme und Erziehungsmethoden. Geschäftsstelle Knielingen. Ihre Überzeugung: "Schon wenn ein Kind einen Turm baut, lernt es eine ganze Menge. Sonst wird aus einer Mücke unter Umständen ein Elefant. Die wahrgenommene bzw. Erzieherinnen, die dann meistens mit Aufräumen oder Vorbereiten beschäftigt sind, können den Frust eines "übrig gebliebenen" Kindes nur schwer auffangen. Zusammenarbeit mit Eltern Eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Eltern ist das Fundament unserer Arbeit. Aus einer Familienstudie mit rund 10 000 Eltern, die an der Uni Bamberg zeitgleich lief, zeigte sich, dass Eltern die digitale Kontaktaufnahme in der Regel tatsächlich schätzten und positiv empfanden. Ob z. Es muss Material suchen, sich Gedanken über das Bauen machen, mit anderen aushandeln, wer mitmachen darf, Geduld und Ausdauer aufbringen, wenn es nicht sofort klappt. 248 Seiten, 2013. Dialogkarten für gute Gespräche in der Kita Unter dem Motto: „Eltern, Erzieher*innen, Kinder: Wir wachsen zusammen“ wurde ein Set von insgesamt sieben Dialogkarten entwickelt. Erzieher ergänzen. Renate Müller: "Wenn wir z. Tipps, Downloads und Handreichungen des BMFSFJ zur Kooperation von Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege. Sie können andere Eltern treffen und sich austauschen, entweder zwanglos zum Beispiel im Elterncafé oder im Rahmen thematischer Elternabende, zum Beispiel zur gesunden Ernährung, zu einem akuten Kopflausbefall in der Kita, zum Thema Gefühle usw. Weiterbildung für Erzieher. Sie werden an wesentlichen Fragen im Betreuungsalltag beteiligt. ", Besser über Probleme sprechen, als drüber zu spekulieren, © 2020 Eltern - Eltern Eltern sollten anerkannt werden als die Experten für ihre Kinder. Kita-Eltern und pädagogische Fachkräfte können ein Gesprächsanliegen mithilfe der Karten ankündigen und einen gemeinsamen Termin zum Austausch vereinbaren. Sie bringen ihr Wissen um den gelebten Alltag mit. Auch Erzieherinnen und Erzieher haben Wünsche: Wir haben mit einigen Pädagogen gesprochen und sie gefragt, was die Zusammenarbeit zwischen Eltern und Erziehern fördert. In der Zusammenarbeit von Eltern, Kitas, Schulen sowie weiteren Bildungsakteuren lernen alle Beteiligten, Kinder aus unterschiedlichen Blickwinkeln wahrzunehmen und die eigene Rolle in der Unterstützung der Bildungsprozesse und Persönlichkeitsentwicklung des Kindes zu sehen und zu übernehmen. Es wird viel zu wenig die Unterschiedlichkeit in der Kommunikation von Erzieher/innen mit den Eltern beachtet: Auf der einen Seite gibt es jene strukturelle … Mit der Eingewöhnungszeit wird das Fundament für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Eltern und Erzieherinnen aufgebaut und gefestigt. Diese fordern zur Zusammenarbeit beider Einrichtungen auf, damit pädagogische und organisatorische Fragen gemeinsam beraten und abgestimmt werden können. 17 Seiten, 2008. Weil Kinder es mögen, wie die anderen zu sein: Lieber mit einem Frühstücksbrot und klein geschnittenem Obst seine Fürsorge zeigen. Sie erhalten Beratung und finden Kontakt auch zu externen Einrichtungen, zum Beispiel Beratungsstellen. Projektthemen … Ihr Kind wird seine eigenen Erfahrungen machen. E-Mail: Aktuelle Blogeinträge. Sie empfinden Eltern nicht als Belastung sondern Entlastung. Zusammenarbeit mit Eltern in Kita Karlsruhe Eltern und Erzieher im Gespräch: Zusammenarbeit in der Kinderbetreuung in Karlsruhe. Es kann ebenso bedeuten, dass gemeinsame Ziele vereinbart werden, wie das Kind in seiner Entwicklung von beiden Seiten unterstützt werden kann. Nichts unangenehmer als eiskalte, steife Finger, und die anderen sind fröhlich, weil sie in ihren Handschuhen warme Hände haben. Voraussetzung ist, dass sie einander vertrauen. Wird hier der sozialpädagogis… Um dem Kind Loyalitätskonflikte zu ersparen, gehen alle Erziehungs- und Bildungspartner Hand in Hand. Erzieherinnen haben einen professionellen Blick. Ein Wunsch, der Dr. Rita Grimm besonders am Herzen liegt: "Lassen Sie Ihr Kind bitte eigene Erfahrungen mit seinem Kindergarten machen. Trotzdem kommt es immer wieder vor, dass ein Kind etwas Süßes in der Frühstücksdose mitbringt. Gemeinsam können wir dann nach den Ursachen suchen." Das Konzept der Erziehungspartnerschaft ist dahin gehend zu kritisieren, dass es per se in naiver Weise von zwei Partnern "auf gleicher Augenhöhe" ausgeht. Vom Vertrauen der Großen zueinander profitieren die Kleinen. Während es früher vor allem traditionelle Familienstrukturen gab, in denen überwiegend Mütter die Ansprechpartnerinnen in der Kita waren, gibt es heute viele verschiedene Konstellationen. Beim Abholen übrig zu bleiben, ist meistens noch schlimmer. Teilnehmer für Umfrage gesucht: Zusammenarbeit von Eltern und Erzieher vor und während der Corona Pandemie. Expertise zu wissenschaftlichen Grundlagen und evaluierten Programmen für die Förderung von Elternkompetenzen bei Kindern im Alter von 0-6 Jahren. es gibt zahlreiche, auch sehr einfa- che möglichkeiten, mit eltern in Kontakt zu treten: von aushängen über elektronische medien hin zu persönli- cher ansprache. Zur Zusammenarbeit mit Eltern: Für Kinder ist der erste und wichtigste Erziehungs- und Bildungsort die Familie. ... Gespräche tragen zu einer fruchtbaren Kommunikation bei, worauf sich u. a. eine vertrauensvolle Beziehung zwischen Eltern und Erzieher aufbaut. „Formern der Elternarbeit“, „Familienzentren“ etc. Zusammenarbeit mit Eltern In dem Fachbereich der Kita|Concept Akademie „Zusammenarbeit mit Eltern“ finden Erzieherinnen und Erzieher Fortbildungen und Weiterbildungen im Bereich der Elternarbeit, Elternbildung, Familienarbeit und der Familienbildung. Was Kindern gut tut, ist nicht immer mit Händen zu greifen: "Mit Lupengläsern Tiere und Pflanzen im Garten erforschen, sich streiten, einen Kompromiss suchen und sich wieder vertragen - das alles ist für die Schulvorbereitung genauso wichtig wie Basteln", findet Conny Kröger, Leiterin des Katholischen Kindergartens St. Josef im niedersächsischen Lohne. Das gelingt am besten, wenn Sie Ihre eigenen vergessen. Erwartungen und Ansprüche von Eltern können Sie zum Beispiel durch eine Befragung in Erfahrung bringen. Eltern sind Experten für ihr eigenes Kind. Die Eltern sind die ersten und wichtigsten Bezugspersonen des Kindes. Die Expertise gibt einen Überblick über Konzepte und Programme... Kita-Elterngespräch – Eltern-Auswertungsbogen, Elternarbeit: Grundsätzliches, Überblicksartikel, Kooperationen zwischen Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege, Coronavirus SARS-CoV-2 – Elterninformationen, Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA). Ergebnis des Kooperationsprojekts "Gesund aufwachsen in der Kita - Zusammenarbeit mit Eltern stärken". B. Ergotherapie bekommt, um seine Motorik zu verbessern, können wir diesen Prozess auch im Kindergarten unterstützen, mit ihm matschen, kneten, mit Fingerpinseln malen. Die Kooperation und Zusammenarbeit zwischen Eltern und Erzieher/-innen wird im Baden-Württembergischen Orientierungsplan als "Bildungs- und Erziehungspartnerschaft" bezeichnet. Wie können Eltern ihren Kindern die Corona–Pandemie erklären? Eine gute Zusammenarbeit zwischen den pädagogischen Fachkräften und den Eltern ist die Voraussetzung dafür, dass sich die Kinder in der Kita auf die Bildungs- und Lernprozesse frei einlassen und entfalten können. Sie können die Kompetenzen der Eltern für den Betreuungsalltag nutzen. Die Zusammenarbeit mit Eltern hat sich von der klassischen Elternarbeit zu einer Bildungs- und Erziehungspartnerschaft gewandelt und braucht daher Menschen, die sich auf Augenhöhe begegnen. Es ist uns ein besonderes Anliegen, allen Eltern offen mit Wertschätzung zu begegnen. Hier finden Sie alle Weiterbildungen zum Thema Elternarbeit im Überblick. Vor allem aber sind und bleiben Eltern in der Regel die wichtigsten Personen für Kinder. Zusammenarbeit mit den Eltern. Denn auch, wenn sich Kinder noch nicht immer entsprechend ausdrücken können, haben sie schon sehr früh ein feines Gespür dafür, ob ihre Eltern anerkannt oder abgelehnt werden. Eine Liste mit zehn Punkten kam dabei heraus. Sie fühlen sich ernst genommen und bestätigt. Sie werden in Erziehungsfragen unterstützt und erhalten neue Anregungen auch zu Themen wie gesunde Ernährung, Bewegungsspiele, Hygieneregeln. Informationen zum Thema „Kinder und... Eltern haben einen maßgeblichen Einfluss auf die gesunde Entwicklung ihrer Kinder. Wissenschaftliche Studien belegen, dass die Familie größeren Einfluss auf die Entwicklung des Kindes hat als Kita oder Schule. Ein einvernehmliches Zusammenarbeiten von Eltern und Fachkräften in der Kita bedeutet für sie: Im Kita-Alltag heißt das zum Beispiel, dass sich Eltern an Vorgaben zum gesunden Frühstück halten oder ihr Kind schon vor dem Besuch der Kita mit Sonnenschutz eincremen. Wenn der Kindergarten so ernst genommen wird wie die Schule, profitieren alle davon, am meisten das Kind. In den letzten Jahren haben sich Familienstrukturen sehr verändert. Zum anderen diskutieren sie mit den Erzieherinnen, wie sie zu Hause die vorgesehenen Wochen- bzw. Eltern als Interessenvertreter der Kinder und Erzieher; Zusammenarbeit mit dem Förderverein der Einrichtung; Durchführung von regelmäßigen Treffen zwischen Elternvertretern und Leitung des Kinderhauses (1x im Quartal) Die Aufgaben der Elternvertreter bestehen aus: der Unterstützung der Bildungs- und Erziehungsarbeit Es ist wichtig, dass Kinder für Ausflüge gut gerüstet sind. Fachartikel von M. Mienert und H. Vorholz zu Chancen und möglichen Schwierigkeiten in einer Erziehungspartnerschaft zwischen Elternhaus und Kita. Mit dem Ergebnis, dass ihm der Kindergarten weniger Spaß macht und es noch häufiger darauf drängt, zu Hause bleiben zu dürfen. Sie wissen am besten, wann ihr Kind traurig, glücklich, ängstlich und zufrieden ist. Und das hilft wirklich niemandem, am wenigsten den Kindern. angenommen Reaktion der Eltern auf die digitale Kontaktaufnahme und Zusammenarbeit wurde positiv eingeschätzt. Das ist der Wunsch von Renate Müller, Leiterin der Katholischen Kindertagesstätte St. Ursula in Düsseldorf. B. sagen: ,Ihr Sohn ist in letzter Zeit so aggressiv‘, dann wollen wir nicht tadeln oder uns einmischen. Pädagogische Fachkräfte sind Experten für kindliche Entwicklungs- und Bildungsprozesse und die sozialpädagogische Arbeit mit Kindern, und sie sind Experten für den Alltag in der Kita. Dezember 2020, 11:16. Wie man als Mutter oder Vater Anerkennung vermitteln und gleichzeitig motivieren kann? Das schadet keinem Kind, und das betroffene Kind wird gefördert." Es gilt, sich jeweils neu einzulassen, zuzuhören und mit den Familien einen gemeinsamen Weg der Zusammenarbeit zu suchen. Ein partnerschaftlicher Umgang zwischen Eltern und Fachkräften kommt der gesunden kindlichen Entwicklung zugute und bedeutet für alle Beteiligten ein Gewinn. Die Rubrik des Online-Handbuchs zur Kindergartenpädagogik umfasst weitere Unterkategorien, u. a. Wenn Eltern offen über die Schwierigkeiten ihres Kindes sprechen können, ist der erste Schritt zur Lösung schon getan. Eine partnerschaftliche Zusammenarbeit von Familien und Erzieher ist eine wichtige Voraussetzung für einen positiven und optimalen Entwicklungsprozess des Kindes. Es wird dann sofort gehänselt, weil es die Regeln bricht." Es gibt wahrscheinlich keinen Menschen, der sich über Anerkennung nicht freuen würde, da machen Erzieherinnen keine Ausnahme. G.-Braun-Str. Professionelle und kompetente Elterngespräche führen Die Begleitung und Beratung von Eltern zu Entwicklungsfragen ihrer Kinder ist ein wichtiger Teil Ihrer Arbeit. So entsteht ein richtiger Teufelskreis." Dazu gehören auch gute Informationen zum individuellen Leistungsstand und zur individuellen sonderpädagogischen Förderung der einzelnen Schüler. Andererseits ist es ihre Aufgabe, ihr pädagogisches Wissen und ihre Erfahrungen mit dem Kind während der Betreuungszeit in angemessener Form mit den Eltern zu teilen. Hallo liebe Forumsteilnehmer, Die Eingewöhnung in der Kleinkindgruppe ist eine wichtige Investition in die weitere Entwicklung und Zukunft ihres Kindes und ihre Anwesenheit ist unbedingt erforderlich! Teilweise wird auch ausdrücklich vermerkt, dass im Hort Hausaufgaben zur Zufriedenheit von Kindern, Eltern und Lehrer/innen erledigt werden sollen. Grundlagen für eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit Eltern in der Kita Bei aller Unterschiedlichkeit von Kitas – Grundsätze wie Wertschätzung, Beteiligung und Transparenz sind für den Erfolg der Zusammenarbeit mit Eltern unumgänglich. Eine gute freundschaftliche Basis, auf der Pädagogen und Eltern kooperieren können, ist dann natürlich wünschenswert - und stärk… Ihr Expertenwissen beruht darauf, das eigene Kind und seine Entwicklung wahrzunehmen. Viele Wege führen nach rom – und mindestens ebenso viele zu den eltern. Eine gut funktionierende Zusammenarbeit zwischen Eltern und Fachkräften ist für alle Beteiligten von großem Vorteil – auch und insbesondere für die Kinder. Sie fühlen sich von Eltern ernst genommen und unterstützt. Zusammenarbeit mit Eltern. Und: indem Eltern Interesse an Elternbriefen zeigen - und sie aufmerksam lesen. Kleiner Hinweis von Dr. Rita Grimm: "Überprüfen Sie auch zwischendurch mal die Kindergarten-Ausstattung. Dann können die Eltern zum einen ihre Vorstellungen und Ideen einbringen. Die Adventszeit in … 14 76187 Karlsruhe Telefon: 0721 – 90 98 11 80 Fax: 0721 – 98 00 90 37. Zwischen den Klassenteams und den Eltern wird festgelegt, wie und wie oft Informationen ausgetauscht werden. Das Kind wird zu seinen Erziehern eine große Zuneigung entwickeln und an ihnen hängen. auch zum Themenfeld Gesundheit. Dabei fühlen sich Erzieher*innen durch die Andersartigkeit der Mütter und Väter oft herausgefordert und meinen sie, Die Erzieher/innen-Teams helfen den Patenschaftsteams dabei, die Eltern zu erreichen, um ihnen wichtige Informationen zur Mundgesundheit ihrer Kinder zu übermitteln. In einer Kita können Sie die Erwartungen und Ansprüche der Fachkräfte beispielsweise bei einer Teamsitzung thematisieren. In den Entwicklungsgesprächen nehmen wir uns gerne mehr Zeit, um mit den Eltern ein gesamtes Bild über die aktuelle Entwicklung des Kindes zu erhalten, z. Mittlerweile wird der Begriff Erziehungspartnerschaft inflationär für jegliche Bezugnahmen auf Eltern verwendet und er droht, zu einer Worthülse ohne Fundierung und Präzisierung zu verkommen. Dies wünschen sich die Eltern natürlich auch. Beitrag von Facharbeit2020 » Mittwoch 16. Eltern und Erzieher arbeiten miteinander in den unterschiedlichen Bereichen der Kindergartengemeinschaft. Beide Seiten sollten sich immer bewusst sein, dass sie ein gemeinsames Ziel haben: die gesunde Entwicklung und das Wohl des Kindes. Conny Kröger: "Wenn wir wissen, dass ein Kind z. "Auch wenn die Kinder danach nichts zu Hause vorzeigen können." Wenn Eltern wie auch die Fachkräfte an einem Strang ziehen, lassen sich viele pädagogische Maßnahmen besser umsetzen. Sie findet im Dialog mit den Eltern statt und dient zum Wohl des Kindes. Zusammenarbeit von Hort, Elternhaus und Schule Es gibt keine ausreichenden Regelungen zur Zusammenarbeit von Hort und Schule, lediglich einige Empfehlungen. Auch werden sie gefragt, inwieweit sie sich an den Aktivitäten im Kindergarten beteiligen können.

Hierarchie Katholische Kirche Schaubild, Taunus Wandern Mit Kindern, Brunetti Dresden Gutschein, Christin Stark & Matthias Reim, Notebooksbilliger Gutscheincode Monitor, Jade Hs Kirspel, Ringgröße Messen App,

Bist du mit der Verwendung von Cookies einverstanden?
Die Zustimmung ist optional, ohne Cookies sind aber einige Funktionen der Seite blockiert. Mehr Info?

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen